avatar05. November 2014 – Theater: Schöner leben ohne Nazis

Darf man über Neonazis lachen? Die Theatergruppe Odos findet ja: Man sollte! Nichts ist so kritisch wie Humor und nichts so wirksam wie Komik. Also entlarven sie rechtsextremes Gedankengut in ihrer Theatersatire “Schöner leben ohne Nazis” mit viel Witz, Street-Dance und Live-Musik. Doch wie es sich für eine Satire gehört, bleibt dem Zuschauer oft das Lachen im Halse stecken. Die von ihnen erzählten Geschichten beruhen auf wahren Begebenheiten, auf Erfahrungen von Migrant_innen mit Nazis und mit dem sogenannten Alltagsrassismus. Tiefe Einblicke in die rechtsextreme Szene halfen dabei, das krude Gedankengut dieser Menschen ungeschminkt auf die Bühne zu bringen.

05.11.2014 | Einlass 17:30 Uhr, Beginn 18:00 Uhr | Hof 23 | Langhansstraße 23
Info: http://www.theater-odos.de/leben.html
Kontakt: info@bv-kreuzpfuhl.de

theater_ohne_nazis2

Dieser Beitrag wurde unter KiezSchlagzeilen, Politik, Termin veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.