avatar(ILL)LEGAL: Solidarity performance // 18. & 19. April 2015 // im Delphi

illeMit (ILL)LEGAL wird  Flüchtlingen eine Plattform geboten, um ihre Geschichten mit eigenen Worten zu erzählen – und mit eigenem künstlerischem Ausdruck. Es versteht sich auch als Soli-Veranstaltung. Der Gewinn geht an die Berliner Flüchtlingsgemeinde.

In einem fünftägigen Workshop sind Betroffene eingeladen, eine Performance über ihre Erlebnisse zu entwickeln. Dabei ist die Form frei: Musik, Poesie, Tanz, Theater, alles ist möglich. Was schließlich auf die Bühne gebracht wird, entscheidet die Community aber selbst.

Es wird auch ein Ausschnitt von dem neuen Stück von Lis:sanga Tanzkompanie gezeigt, in welchem das Miteinander und die Bereicherung des Anderen durch seine Andersartigkeiten im Mittelpunkt steht. Es tanzen 20 Tänzer im Alter von 5- 70 Jahre aus vielen Ländern.

Eine Gastperformance von Phil Ratmanohan aus Antwerpen komplettiert den Abend: Drei afrikanische Migranten berichten in Star Boy Productions: “The illegal things people do to become legal” -  Von den Anstrengungen, die man unternehmen kann und muss, um in Europa bleiben zu können, und führen dabei das Publikum in die Welt ihrer klandestinen Überlebensstrategien.

PROGRAMM:

AKT I -  “Bolero” von Lis:sanga Tanzcompanie
AKT II – “Refugee Cabaret” offene Bühne performances von Profi und Nichtprofi Künstler in Berlin

mit:
Mouhammed (Niger), Abdusalam (Niger), Assoumane (Niger), David (Georgian), Bakari (Guinea), Tresor (Kameroun), Geraud (Kameroun)

ACT III – “Star Boy Productions: The Illegal Things People Do To Become Legal” von Ahil Ratnamohan

DATUM:
18. April um 19:00
19. April um 17:00

LOCATION:
ehemaliges Stummfilmkino Delphi Gustav-Adolf-Str. 2 13086 Berlin

TICKETS:
Spenden ab 8€ in Bar an die Tür. Gewinne gehen wieder an die Flüchtlinge gemeinde. Eintritt umsonst für Flüchtlinge.

PARTNER:
Ahil Ratmanohan -  http://www.aculturedleftfoot.com/
Voix des Migrants – http://www.voixdesmigrants.com/
Lis:sanga Dance Company – http://www.lissanga-dance-company.org/

Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/1562022914037443/

Dieser Beitrag wurde unter KiezSchlagzeilen, Kunst & Kultur, Termin veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.